Alte Menschen wollen nicht bloß beschäftigt werden, sie suchen nach kleinen Aufgaben, die zu erledigen ihnen Freude bereitet. In unserer sozialen Betreuung unterstützen und fördern wir sie deshalb gern dabei. Strahlende Augen und ein stilles Lächeln sind unser liebster Lohn für diese Bemühungen.

Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 43b SGB XI bei dementiell veränderten Bewohnern
Unsere Mitarbeiter sind als Alltagsbegleiter und Betreuungskräfte besonders geschult, um diese zusätzlichen Betreuungsleistungen anzubieten. Dadurch wird eine verbesserte Betreuung und Aktivierung von Menschen mit erheblich erhöhtem Betreuungsbedarf ermöglicht.
Folgende Beschäftigungen werden in Einzel- und Kleingruppenarbeit angeboten:

  • Malen / Basteln
  • Vorlesen – Geschichten, Märchen, Gedichte oder aus der Zeitung
  • Singen, Musizieren
  • Spaziergänge auf dem Wohnbereich, im Haus und im Garten, in der näheren Umgebung
  • Basale Stimulation – mit Geschmackskomponenten, Hautlotionen, Aromaölen
  • Zehn-Minuten-Aktivierung
  • Einkaufen
  • Gespräche, erinnern, erzählen
  • Bilder betrachten

Handmassage