Willkommen im Seniorenzentrum Wiehl! Wir alle haben hier ein großes gemeinsames Ziel: Sie sollen sich bei uns rundum wohl fühlen.

Von Sandra Krogull

p1070068 low

Ganz nach dem Motto „Man soll die Feste feiern, wie sie fallen“ wurde St. Martin im AWO Seniorenzentrum in Wiehl gleich mehrmals gefeiert bzw. an diesen Tag erinnert! Los ging es am Freitag, 10.11.17 vormittags mit einer „Weckmann-Back-Aktion“ auf dem Wohnbereich Forst. Unter der Leitung von Mitarbeiterin Brigitte Baumgärtner und tatkräftiger Hilfe der Praktikantinnen Carolin und Sophie entstanden Weckmänner aus Quark-Öl-Teig, die noch am selben Nachmittag verspeist wurden.

p1070021 low

Am Sonntag, dem 12.11.17 fand zur Mittagszeit das schon traditionelle Gänseessen für BewohnerInnen und Besucher in der Cafeteria des Altenheims statt. Das Küchenteam hatte sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und verwöhnte die fast 50 Gäste mit Rinderkraftbrühe mit Einlage als Vorspeise, Gänsekeule mit Apfel-Rotkohl und Kartoffelklößen als Hauptgericht und zum Nachtisch Rotwein-Birne an Vanilleeis. Dass alle Gänge sehr gut geschmeckt haben, wurde durch die leeren Teller und den auf Wunsch servierten Nachschlag deutlich! 

p1070032 low

p1070034 low


Zwei Tage, am Dienstag, dem 14.11.17, ging die „Feierei“ weiter! Einige Kinder des AWO Familienzentrums Eleonore-Astfalck aus Oberwiehl waren mit Erzieherinnen, Eltern und natürlich wunderschönen selbstgebastelten Laternen ins Seniorenzentrum gekommen. In der Cafeteria warteten über 30 Seniorinnen und Senioren, um sich am Anblick der Kinder, deren Laternen und Gesang zu erfreuen. Zum Abschluss gab es natürlich für alle Weckmänner! 

p1070049 low



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok